Ausstellung zur KUNST:OFFEN im Kulturhaus Steinfurth

Ausstellung DILEMMA III vom 12.-21. Mai 2018 im Kulturhaus Steinfurth

Kurator Mathias Bartoszewsky und Malerin Cornelia s Said bei der Dilemma 3 in Steinfurth12. MAI 18 h Eröffnung der Ausstellung “DILEMMA III” im Treckerschuppen

Gruppenausstellung Malerei, Fotografie, Skulptur und Grafik

Kunstausstellung in einer alten Maschinen-Traktoren-Station in einem kunstaffinen Dorf inmitten von Wiesen und Wäldern. Künstler besetzen eine verfallene Arbeitsstätte.

Ausstellende Künstler*innen:

Malerei: Cornelia Es Said, Sonia Orfila, Maria Iciak, Mathias Bartoszewski
Plastik: Sonja Mosick
Fotografie: Adrian Wittman

Die Ausstellung findet im Rahmen der traditionellen KUNST:OFFEN des regionalen Tourismusverbandes in Mecklenburg-Vorpommern statt.

Obwohl der Name “DILEMMA” dieses Jahr zu Gunsten eines offeneren Ausstellungskonzeptes entfällt, versteht sich die Ausstellung als eine Art lose Fortsetzung der Ausstellungsserie, die 2014 in der Kraftzentrale Straubing begann. Thema waren die deformierten Rollenbilder von Frauen und Männern in der modernen Kultur und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Im Jahr 2018 wirft die Ausstellung einen erweiterten Blick auf die Herausforderungen der Gegenwart aus künstlerischer Sicht.


Pressestimmen zur Dilemma III:

Ostseezeitung vom 14.05.2018

Schöne Schau in der Scheune

Steinfurth. Hohe Decken und pralle Kunst: In einer alten Traktorscheune in Steinfurth bei Karlsburg hat der Steinfurther Maler Mathias Bartoszewski am Sonnabend eine Gruppenausstellung eröffnet, die rund 50 Besucher anzog. Sanfte Stein- und Bronzeskulpturen der Hamburger Künstlerin Sonja Mosick stehen in der Mitte des Raums. An den Wänden: hintergründige Ölgemälde der politisch interessierten Malerin Cornelia Es Said aus Berlin, Aquarelle von Maria Iciak, zudem kraftvolle Malereien von Mathias Bartoszewski und surreale Menschenbilder der menorkinischen Malerin Sonia Orfila Saura.
Dazwischen auch Kinderkunst aus dem Dorf, auf Augenhöhe der kleinen Künstler aufgehängt. Eine spannungsvolle Kombination, die zur Kunst:Offen über Pfingsten nochmals zu sehen ist: Samstag, Sonntag und Montag, 10 bis 17 Uhr.

Artikel “Schöne Schau in der Scheune” auf ostsee-zeitung.de

Close Menu
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!